STEFAN BACHMANN                             AKT LAB – FIGUR ZWISCHEN          REAL- UND MÖGLICHKEITSRAUM

INTENSIV-WORKSHOP AKTZEICHNEN

 

Kür. Das weiße Blatt wird zur Bühne für künstlerische Interventionen. Wir bewegen uns zwischen Real- und Möglichkeits-
raum. Der Kurs dient im Wesentlichen einer Vertiefung und Erweiterung der eigenen Ausdrucksformen im Aktzeichnen. Die Förderung der Assoziations- und Abstraktionsfähigkeit sowie des künstlerischen Experiments steht im Vordergrund. Anhand spezieller Körper-Raum-Licht-Szenarien experimentieren wir phantasievoll und spielerisch mit verschiedenen Ausdrucksmöglichkeiten und erweiterten Formen der Zeichnung. Auf vielfältige und individuelle Art untersuchen wir eine konkrete physische Raumgestalt sowie Fragestellungen einer imaginierten Bildwelt. Die Atmosphäre sowie der emotionale Gehalt des Bildes gewinnen zunehmend an Bedeutung. Wir bedienen uns dabei einer Vielzahl unterschiedlicher Materialien und Methoden: von Bleistift, Kohle, Kreide, Aquarell, Tempera, Tusche bis zu Acryl- oder Lackfarben. Alles erlaubt! Bühne frei.

Modul 2

3 Kurstage

Fr 14. – So 16. Feb 2020

10.00 bis 17.00 Uhr