ISTVAN HEROLD                 MODELLIEREN - ABGUSSTECHNIK

"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar". Dieses Zitat von Paul Klee sollte uns leiten, sollte unser Wegbegleiter sein. Während dieser vier Tage sollte eine von uns modellierte figurelle Darstellung entstehen und zwar in eine  festen – dauerhaften Material, (Zellan). Diese "Originalfigur" können wir allerdings jederzeit in Bronze gießen lassen. Unsere Arbeit beginnt mit einem Gerüstbau – dieses Gerüst sollte unsere künstlerischen Gedanken tragen. Wir modellieren nicht in Ton, sondern in Plastilin – welches während des Entstehungsprozesses nicht austrocknet. Nun, weil das Plastilin aber kein dauerhaftes – festes Material ist, müssen wir dieses "Modell" in dauerhaftes Material gießen. Der Enstehungsprozess vom Modellieren bis zum Bronzeguss ist ein langer Weg. In der Antike haben sie schon Ihre Plastiken mit dieser Technik gemacht – wir werden die gleiche Technik verwenden. Ich werde mich bemühen jeden Seminarteilnehmer und jede Seminarteilnehmerin mit meiner Jahrzehnte langen Erfahrung, individuell beraten und zu betreuen. Ich wünsche Ihnen in diesen Tagen spannende und erfahrungsreiche Kreativität und künstlerische Erfahrung.

Modul 5

4 Kurstage

Do 14. – So 17. Mai 2020

10.00 bis 17.00 Uhr